Lösungen

Data Center

Das herkömmliche Rechenzentrum war das traditionelle Mittel zur Unterstützung der Geschäftsabläufe.Das neue Modell des Datacenters ist weniger an eine physische Anlage gebunden und viel stärker in das eigentliche Gefüge integriert, aus dem eine Organisation besteht. Sein Inneres besteht immer noch aus technischen Komponenten mit blinkenden Lichtern und verdrahteten Gehäusen. Ebenso erstreckt es sich aber nach draußen bis zu dem Punkt, an dem das Unternehmen mit Kunden und Partnern interagiert.

Data Center Herausforderungen

Das moderne Datacenter ist nicht länger an einen physischen Ort gebunden. Stattdessen ist es in das eigentliche Gefüge einer Organisation eingebunden. Datacenter sind heute Teil einer weitreichenden Hybrid-Cloud-Strategie, bei der Geschäftsanwendungen, Rechnerlasten und Daten an einer Vielzahl von Orten untergebracht sind.

 

Für Organisation und Betrieb eines Datacenters stehen viele Optionen zur Verfügung: öffentliche und private Cloud, gemeinsam genutzte Einrichtungen, Monitoring von Servicelevel und Managen von unterschiedlichen Umgebungen. Jede Option ist mit eigenen Vorteilen und Herausforderungen verbunden.

Wenn Sie sich zum Beispiel dafür entscheiden, Ihr eigenes Datacenter einzurichten und zu betreiben, müssen Sie das gesamte Equipment warten, ein hoch qualifiziertes Mitarbeiterteam für die Überwachung und Betreuung der technischen Umgebung einstellen und darüber hinaus einen Notfallplan für Systemausfälle und ein entsprechendes Budget vorhalten.

Ihre Vorteile

  • Finanzielle Vorteile durch Kostenersparnisse
  • Einsparungen beim Energieverbrauch
  • Sie sind flexibel und präpariert
  • Wirksame IT-Konsolidierung
  • Vereinfachte Wartung
  • Sie sind für morgen gerüstet

Erwartbare Vorteile beim Outsourcing Ihres Rechenzentrums:

  • Der Serviceprovider beschäftigt und managed qualifizierte Mitarbeiter für das Rechenzentrum.
  • Co-Location-Anbieter verfügen normalerweise über eine robuste Infrastruktur, um auch im Fall eines Stromausfalls die nötige Energieversorgung sicherzustellen.
  • Flexible Service-Level-Agreements.
  • Sicherheit wird mit einem hohen Standard gewährleistet, der inhouse meist nicht erreicht werden kann.
  • Die regelmäßige Wartung der Anlagen wird vom Serviceprovider durchgeführt.

Welche Option ist die Beste?

Um festzustellen, welche Option sich für Ihre Organisation am besten eignet, müssen Sie zunächst die Lastprofile für Ihre Anwendungen, die damit zusammenhängenden Daten und zukünftige Geschäftsvorhaben von Grund auf nachvollziehen können.

Wählen Sie Ihre Data Center Lösungen

Unabhängig davon, wie Ihre Vision von einem zukünftigen Datacenter aussieht, besteht die wichtigste Überlegung darin, welche Ziele Sie mit Ihrer Strategie verfolgen und welche Ansprüche Sie an Ihr Unternehmen stellen. Hieraus folgt, zu was Sie in der Lage sein müssen.

Auf die folgenden Punkte müssen Sie achten:

  • Umfassende Analyse Ihrer bestehenden Datacenter-Infrastruktur
  • Bewertung Ihrer mechanischen, elektrischen, baulichen, sicherheitsrelevanten und kommunikationsbezogenen Infrastrukturen
  • Anwendung der geltenden Grundsätze Best Practices (ITIL und ITSM)
  • Überprüfung der Einsatzfähigkeit Ihrer Datacenter-Supportteams
  • Durchführung einer Finanzanalyse, bei der die Gesamtkosten für das Datacenter möglichen Einsparungen gegenübergestellt werden
  • Erstellung eines Migrationsplans für Ihre IT

 Dann bewerten Sie alle verfügbaren Optionen:

  • Konvergente Infrastruktur-Umgebungen können Ihre Möglichkeiten mit Blick auf die kurzfristige Skalierbarkeit begrenzen. Bereits überlegen sind in diesem Fall Lösungen wie z. B. Software-Defined-Datacenter. Diese sind im Allgemeinen besser skalierbar und kosteneffizient.
  • Mit der Private Cloud können Anwendungen und Rechnerlasten innerhalb einer Umgebung ganz einfach verschoben werden. Sie müssen in hohem Maß skalierbar sein und potenziell die Kapazität einer Public Cloud bieten, indem sie die Option zulassen, Rechnerleistung an dritte IaaS bzw. Public Clouds auszulagern.
  • Public Clouds stellen eine kosteneffektive Alternative zur unternehmensinternen Verwaltung und Bereitstellung von Ressourcen dar, weil sie sofort Zugang zu einem riesigen Pool an Rechnerleistung und Speicherkapazitäten bieten können. Jedoch werden nicht alle anwendungsbedingten Rechnerlasten von vornherein über diese Plattformen laufen können, während andere nur mit begrenzter Kapazität funktionieren. 
  • Traditionelle Plattformen eignen sich für Anwendungen mit spezifischen Anforderungen, die z. B. in der Cloud nicht laufen.

Implementieren Sie Ihr zukunftsfähiges Data Center

Logicalis hilft Ihnen bei der Suche nach Antworten und empfiehlt die jeweils besten Rechenzentrums-Lösungen für Ihr Unternehmen. Gemeinsam werden wir Ihr zukunftsfähiges Datacenter zusammenstellen.

Nutzen Sie die Chancen eines dynamischen Marktes und lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft gestalten! Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.